Emma kauf - Motor raus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @Tobi
    :trinken:

    @sibonu
    Ist wahrscheinlich genau der. Eigentlich war er mir nur 300€ Wert gewesen, aber da ich ein Ausstattungsfetischist bin und meine Kumpels auch noch auf mich eingeredet haben, ist er doch mein geworden.

    Btw. dein Emmy sieht auch nicht schlecht aus :top:

    @Sebastian
    Ja der ist gebraucht, aber auch relativ einzigartig :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Xam2k8 ()

  • Die Sache ist, das ein Alcantara Kofferraum o.ä relativ selten ist.
    Von daher hat sich die Anschaffung sicher gelohnt.
    Vorallem bekommt man den so schnell nicht wieder.

    Man brauch ihn nicht, aber es sieht allemal wertiger aus und ich freue mich jedesmal wenn ich den Kofferraum öffne :D
  • Etwas lange her, dass ich was zum Auto geschrieben habe. Ich versuche es mal chronologisch.

    Am 21.3 war mal wieder ein Drifttraining in Linthe. Ich glaub, ich hab es diesmal ganz gut hinbekommen…
    Spoiler anzeigen

    VsgFxShFtXw

    Am 30.10 werde ich mich erneut versuchen.


    Im April habe ich das BFD, was es später im E53 serienmäßig gab, in den E39 nachgerüstet.
    Ein schönes Gimmick, aber für mehr Sicherheit müsste es eher blinken. Den Kollegen, der das gefilmt hat, musste ich erst auf diese Funktion hinweisen, obwohl er sowas von anderen Fzg. bereits kannte.
    Spoiler anzeigen

    G4-6SRoCIZ4



    Hier nochmal ein Dank an drukhadze, der mir ein paar wichtige Infos dazu gegeben hat.


    Im Mai gab es ein Fahrwerksupdate:
    -AP Gewindefahrwerk
    -Rote (80Sh) Strongfelxbuchsen in die Druckstreben, in den Tonnenlagern und in den Stabilisatoren vorne / hinten.
    -Neue Domlager, Querlenker vorne, E60 M5 Führungslenker, Querlenker hinten, Integrallenker und –Lager und neue Gummibuchsen für das Differential
    Die alten Domlager hinten waren richtig verwurschtelt und die Dämpfungsscheiben, die nur der M5 und die Diesel haben, waren durchgeschubbert.
    Soweit ich das jetzt nach ein paar kurzen Regenfahrten richtig beurteilen kann, ist das Stempeln der Hinterachse gänzlich eliminiert.
    Spoiler anzeigen











    Durch eine Falschlieferung konnte ich dieses Vergleichsfoto zwischen Standardstabi 22,5mm und M Stabi 27mm machen.


    Im Juni kam das Fahrzeug dann endlich mal zum Lacker. Es wurde bis auf die Türen, der Kofferraumdeckel und das Dach alles nachlackiert. Türen und Scheiben, sowie die Einstiegsleisten wurden dabei demontiert.
    In diesem Zuge wurde gleich eine neue Klimakomfortscheibe mit RLS eingesetzt und die org. Heckscheibe durch eine werksgetönte Heckscheibe aus einer britischen Limo ersetzt.


    Parallel zum Lacken ging es den Türinnenlays an den Kragen. Es war einfacher als gedacht. Nur die alten Klebereste runterzupulen gestaltete sich als zeitaufwendig. Neue Türbrüstungen hinten aus Leder gab es obendrein dazu. Bei den alten hat der Vorbesitzer irgendwelche Rollos draufgespaxt. Da konnte man nichts mehr retten.
    Spoiler anzeigen







    Einen neuen Schaltknauf habe ich ihm auch mal spendiert.


    Die Hutablage wurde auch ein wenig mit Alubetul verstärkt. Der Klang ist ein wenig präziser geworden. Das Klappern hat sich auch gebessert. Ein Ahaeffekt blieb aber aus.


    Ende Juni war es dann endlich soweit. Das M-Sound-System musste überflüssig gemacht werden :D
    Da sich mein nach Alpinavorbild modifizierter 540iA besser angehört hat, als mein M5 mit Dähler (Bastuck) Auspuffanlage, musste was an der AGA geschehen. Fest stand, es werden nur die ESDs modifiziert (Beim MSD hatte ich schon bei der Motorrevision die H-Pipe geschlossen). Ich war mir die ganze Zeit nicht schlüssig, ob ich perforiertes Rohr reinsetze oder es durchgängig verrohre. Aufgrund geringer Platzverhältnisse wurde es dann durchverrohrt. Es klingt jetzt nahezu so wie ich es mir vorgestellt habe. Er ist ein ganzen Stück leiser als die bekannten Kompressor aufgeladen M5s , wie ich beim Forumstreffen feststellen konnte. Aber noch laut genug um was im Innenraum bei geschlossener Doppelverglasung wahrzunehmen. Vorher konnte man den V8 nur erahnen.. nicht wirklich hören und genießen. Der Klang ist natürlich wieder Geschmackssache.

    Spoiler anzeigen

    Q0vYRUcCV3k



    Der org. M-ESD hat 2x 45mm, der von Dähler nur 2x 35mm mit zusätzlich bescheidener Rohrführung. Jetzt sind es 2x63mm.


    Wenn man früh aufsteht oder die Nacht durchmacht, weil man die AGA fertig bekommen will, dann wird man mit so einem schönen Tag begrüßt. Da hätte ich mir ein Stativ und eine Spiegelreflex gewünscht. Leider hatte ich nur mein Handy mit knappen 2% Akkukapazität dabei. Sodass ich wenigstens das in schlechter Qualität festhalten konnte. Kurz nach dem Foto war das Handy dann aus…




    Im Juli wurden dann die restlichen Teile des Lederkofferraum eingebaut. Ich hab ihn nur drin, weil er recht einzigartig ist, nicht weil er gut ausschaut oder weil er praktisch ist. Das ist er nämlich überhaupt nicht, aber für ein Sonntagsauto ist es vertretbar.

    Kurzes Nachtreffen nach einem BMW-Treffen im August..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xam2k8 ()

  • Danke für den Zuspruch :trinken:


    Gestern haben wir das gute Wetter ausgenutzt und haben eine sehr spaßige Ausfahrt unternommen. Der Z3 muss sich dabei nicht verstecken.. der fährt dem M5 auf der Landstraße sogar davon. Gewicht ist halt alles auf kurvenreichen Strecken. Das konnte ich wieder eindrucksvoll beobachten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xam2k8 ()

  • Na das schaut doch alles super aus. :top: Habe den Thread verfolgt. Keine Frage..Egal wer hier was oder wie geschrieben hat :bad: :top: , am ende Zählt einfach das Ergebniss und das man mit dem, was man vollbracht hat und zufrieden sein kann. :respekt:
    Habe dieses ja im ähnlichen Umfang ;) auch hinter mir und muss ehrlich sagen, ich war froh, Leute zu kennen bzw kennengelernt zu haben die dieses befürwortet haben und einen mit Rat und Tat zu Seite standen und wussten was sie taten . :trinken:
    Nur so funktioniert diese Geschichte und man kann sich ein Traum erfüllen. :top: :top:

    Grüße Marko

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr.Chippo ()

  • Original von Killfr0g
    Bestell dem Sveni mal schönen Gruß. :D
    Der war auch gut dabei, als wir eine kleine Ausfahrt mit den beiden Kompressoren auf dem Forumstreff gemacht haben. :respekt:


    Danke Robert, aber beim Forumstreffen war ich mit dem Fahrwerk nicht so zufrieden, ist danach rausgeflogen und es ist ein KW V3 rein gekommen, der Shoe hat potential :top:

    sory für OT :trinken:
  • Neu

    KaRe17 schrieb:

    Hoffe du hältst uns weiter auf dem laufenden.
    Bei mir muss man etwas Geduld aufbringen. Ich aktualisiere hier unregelmäßig den Thread, wenn ich wieder mal die Muße dazu verspüre :)

    PuntoKing schrieb:

    Hast du am Fahrwerk schon etwas erneuert?

    Xam2k8 schrieb:

    Im Mai gab es ein Fahrwerksupdate:
    -AP Gewindefahrwerk
    -Rote (80Sh) Strongfelxbuchsen in die Druckstreben, in den Tonnenlagern und in den Stabilisatoren vorne / hinten.
    -Neue Domlager, Querlenker vorne, E60 M5 Führungslenker, Querlenker hinten, Integrallenker und –Lager und neue Gummibuchsen für das Differential
    Die alten Domlager hinten waren richtig verwurschtelt und die Dämpfungsscheiben, die nur der M5 und die Diesel haben, waren durchgeschubbert.
    Soweit ich das jetzt nach ein paar kurzen Regenfahrten richtig beurteilen kann, ist das Stempeln der Hinterachse gänzlich eliminiert.


    PuntoKing schrieb:

    Macht bestimmt richtig viel Spaß der Hobel
    Definitiv!
    Letztes Jahr war ich mal wieder bei einem Drifttraining und dabei ist folgendes Video entstanden:
    ...man sieht sogar einen kurzen Einsatz des BFD


    Und am letzten WE haben wir die erste Ausfahrt für dieses Jahr gemacht.




    Im letzten Jahr habe ich nochmal die Ansaugspinne abgenommen, um die Drosselklappen einzustellen.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass sich relativ viel Öl in der Ansaugung befindet. Ich dachte es kommt aus irgendeinem Grund aus der KGE und hab diese mal modifiziert. Allerdings scheint das nichts gebracht zu haben. Aktuell ist nur noch der Ölablaufschlauch der Ansaugspinne mit dem Kurbelgehäuse verbunden. Ich hab noch nicht weiter nachgeschaut, wie es jetzt da drin aussieht. Auf jeden Fall war alles schön Goldgelb gewesen.
    Weil man gerade so gut ran kam, habe ich auch gleich die Zündkerzen ersetzt und noch eine Kompressionsmessung gemacht.



    Auf einen Leistungsprüfstand ging es letztes Jahr auch noch. Das rechte Diagramm lässt sich nur bedingt miteinander vergleichen, weil es über die Geschwindigkeit aufgespannt ist. Allerdings haben beide Fzg einen unterschiedlichen Reifenumfang gehabt. Ich hatte 265er drauf und mein Kumpel org. 275er mit zusätzlich auch noch mehr Profil.
    Der Dynobegrenzer ist zwar bei beiden in der Motorsoftware auf 7200U/min im 5.Gang angehoben, aber es sieht ganz danach aus, als ob es noch eine V/max Begrenzung für den Dyno gibt. Der Prüfstandsfahrer hat nämlich gemeint, dass beide vorzeitig in einen Begrenzer gelaufen sind, wie man auch auf den Diagrammen entnehmen kann. Beide Fzg. haben allerdings keinen V/max Begrenzer mehr aktiv und mir ist kein Dyno-V/max-Begrenzer bekannt...



    Wie man vllt an anderer Stelle schon sehen konnte, gab es neue Felgen für den M.
    Es sind BBS CH in 19" (8,5j -245er und 10j -275er), die bei Kessler in Black Shadow gepulvert wurden. Ich hab mal versucht ein Fotovergleich mit den org. 65er zu machen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Xam2k8 ()