Wo habt Ihr schon Rost?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Touring 2003 - Heckklappe links ist Wildledermetallic, wird gelegentlich mal wieder mit Reesa- Rostschutzgrund nachbehandelt. Fondstür rechts ganz hinten Bläschenbildung, steht unter Beobachtung. Die schwarz lackierten Fenstereineinfassungen werden langsam unterwandert, sieht zwar kacke aus aber da mach ich nix dran. Sonst sieht er auf der Bühne noch passabel aus (WDW-Bühne in der heimatlichen Garage). Außer Handwäsche und Ledertuch laß ich da nix dran. Viel Wasser aus dem D-Strahlrohr um Dreck wegzuschwemmen, Salzlake verdünnen. Gelegentlich mal Flüssigwachs aus der Spritzpistole zum Nachkonservieren unten drunter. Ansonsten ist der Bursche ein Arbeitstier (gehegtes Arbeitstier), Km 202000 ca., für Spaß beim Fahren gibts zwei Moppeds.

      Schöne Grüße
      Michael
    • 520i Touring FL 6/2001

      Bin intensiv durch- und druntergekrochen. Hatte schlimmste Befürchtungen, aber eigentlich gehts.

      Es ist wirklich nur der Rahmen der Heckscheibe. Wie bei jedem Touring fürchte ich. Ich werde dem Rost demnächst erstmal mit Rostumwandler zu Leibe rücken. Mal schauen ob ich's noch stoppen kann.
      Ansonsten ist einfach nur nix. Fein Fein :top:
    • Ich hab nen 520i, Limousine EZ 12/98, 216 tkm

      Rost bisher an folgenden Stellen:

      Fahrertür Falz unten - die Tür wurde schon mal getauscht auf Garantie beim Vorbesitzer

      Beifahrertür Falz unten

      Kofferraumdeckel Falz unten.

      Ansonsten noch ein 5 DM-Stück an der Karosserie - an der rechten Seite des Kofferaumdeckels über dem Rücklicht an der Innenseite.

      Das letzte hab ich selber beseitigt - Dremel - Rostschutzgrund, Zinkspray, Airbrush (Metallic + Klarlack)
    • Original von da_sonic
      BJ 2003 Allerdings ein Individual.
      Die sollen angeblich nicht so anfällig auf Rost sein hab ich mal gehört.

      Ich habe eher den Eindruck, daß die letzten E39 rostmässig schlechter sind als die vorherigen.
      Könnte m.E. auch mit der Einführung der Wasserlacke zusammen hängen.
      Bei meinem 2003 tour fing die braune Pest im Falz der Motorhaube schon nach knapp über 6 Jahren an.
      Und ich habe auch einen Garagenwagen.

      Leider gab es erst ab Baujahr 2004 12 Jahre Rostgarantie und BMW war mit Kulanz absolut stur. :bad:
      Trotz Premiumpreis eben leider immer wieder nur Premiumscheiss, zu dem man aber nicht steht!

      Hätte damals vielleicht besser noch über Autobild Rabatz gemacht, ev. wäre dann etwas in die Gänge gekommen. :motz:

      So habe ich 2009 die neue Haube selbst gelöhnt.

      Ferner seit 2009 Rost am Heckscheibenrahmen und leichter Rost am Blech um die hinteren Domlager.
      Blech um das Domlager wurde mit Terroson Rostumwandler und Unterbodenschutz behandelt.
      Heckscheibenrahmen auch zunächst nur von außen mit Rostumwandler.
      Rost kommt aber von innen, darum Heckscheibe sowie alle Hohlräume inkl. Haube, Türen, Heckklappe in 2012 mit Terroson geflutet und dann mit Terroson Wachs hohlraumkonservieren lassen.

      Seit Neustem leichter Rost an den Stoßnähten mittig am Unterboden (da lößt sich der Unterbodenschutz!)und eine Rostblase direkt unter dem rechten Rücklicht.

      Letzteres scheint ein sehr gängiges Problem zu sein, denn ich habe noch keinen e39 tour gesehen, der das nicht hat oder hatte.
      Stoßnähte sowie Unterboden werden vorraussichtlich im Juni sauber gekratzt, Rostumwandler drauf und dann neuen Unterbodenschutz.
      Na und die Ecke am Rücklicht kommt dann zum Lackierer.

      Ansonsten nur die üblichen Probleme mit dem scheiß Hochglanz Shadowline an den Fenstern, an den Spiegeln sowie dem lackierten Alu Streifen unter der Reeling.
      Über die miese Hochglanz Shadow Qualität habe ich mich schon an meinem alten 2001 e39 tour drüber geärgert.
      Da hat mir BMW noch alle Leisten kostenfrei tauschen dürfen.

      Spiegel sind schon auf mattschwarz getauscht und die Zierleisten je nach Rostbefall bereits auch.
      Den Rest tausche ich sukzessive auf mattschwarz um, das hält besser als der Hochglanz Shadow Mist.
      Und das rostunterwanderte lackierte Alublech unter der Reeling wird ausgebessert, denn zum Austausch müßte der ganze Dachhimmel raus und ich bezweifle, daß ich den wieder so sauber rein bekomme wie jetzt.
      Also laß ich lieber die Finger von.

      Ansonsten rostfrei (jedenfalls kenne ich sonst keine Roststellen an meinem e39). :kratz:

      Gruß

      Eckart

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eckart1 ()

    • 530d Touring Baujahr 10/2001

      Rost an der Heckklappe (wie hätte es auch anders sein sollen :crazy: )
      und an der Seitenwand hinten links am Einstieg eine kleine Roststelle. Wobei ich vermute, dass da mal jemand mit einem harten Gegenstand hingekommen ist und den Lack bis auf´s Blech abgetragen hat :evil:

      Aber ansonsten hat er keinen (sichtbaren) Rost :trinken:

      Gruß Manni
    • Moin,

      hab wieder eine Stelle gefunden mit richtig Blumenkohl am Blech. Habe letztes Wochenende die Stoßdämpfer hinten wegen gebrochenem Auge wechseln müssen. Und als ich innen im kofferraum die Deckel über den Domlagern abgemacht hab hab ich die braune Pest gesehen. War so doll, hab ich direkt wieder zu gemacht :-). Muss da wohl mal was dran tun in den nächsten Wochen.
    • Kein Rost, nirgends!!

      Danke Mike Sanders! :D
      Die bestangelegten 600€ die ich am E39 je ausgegeben habe. :top:

      Achso Angaben:
      Bj. 05/2002
      Limo
      157.000km

      Vor Mike Sanders (also vor 2009)
      Rost an
      - Motorhaube (2x getauscht)
      - Tankklappenmulde (3x lackiert)
      - Einstieg hinten (2x gemacht)

      zum Glück alles auf Gewährleistung von BMW. Als die auslief musste ich handeln.

      Seit Mike Sanders nüschts mehr.
      Rechnet man die Lackierkosten allein mal aus, ist man schnell im Plus. :trinken:
    • Original von Nordlicht-E39
      98er Limo mit 240TKM auf der Uhr und Rostblasen an der Heckklappe/Falzkante unter und über dem Kennzeichen und untere Kante Fahrertür.Heute gerade beim Lacker und wird wieder hergerichtet ... :top:


      :top:
      Find' ich gut, das Du ihn richten hast lassen!

      Achso:
      528iA Touring
      16.05.1998
      Rost an Beifahrertür unten Links Falzkante--> gebrauchte Tür, gefüllt mit Mike Sander's
      Motorhaube an den vorderen Falzkanten--> wird demnächst erledigt.
      Rost am Scheibenrahmen der Hecklappe--> kommt auch bei Glegenheit neu...
      Schweller und Säulen sowie die Türen mit Mike Sanders gefüllt. Heckklappe auch mit dem Fett geflutet.
      Bischen Sorgen macht mir noch die Bodenwanne um die Stopfen...da muß ich auch bald ran. Habe aber Momentan kaum Zeit. Dazu sollten ja Sitze und Teppiche komplett raus...und ich brauche das Auto jeden Tag!
    • Ich habe nichts mehr :D


      Habe ihn aber gerade auch erst gerichtet, Rost hatte ich an der typischen Falz des Heckdeckels, jeweils links und rechts am äußersten Rand ca. 1 cm im Durchmesser und am schlimmsten, die Ablaufstutzen waren komplett weggefressen und das augenscheinlich schon seit Jahren, denn beim Drücken auf das vermeintliche Blech fiel auf, dass das kein Blech, sondern nur noch U-Schutz war, um die Abflussstopfen fehlte ca. 6x15cm Blech auf der rechten Seite und 3x9 cm auf der linken Seite :crazy:

      Sauber ausgeschnitten, Blech angepasst, eingeschweißt, versiegelt und die anderen Stopfen direkt mit U-Schutz geflutet und von innen mit Fett. :top: