Angepinnt Lederaufbereitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lederaufbereitung

      auf vielfachen wunsch, hier meine anleitung!
      bitte an das team, das bitte anzupinnen!
      danke

      bilder ergänze ich, sobald mir ein kunde seine verheizte ausstattung zur aufbereitung dagelassen hat!

      Lederaufbereitung

      Also, lederzentrum-set ist klar,
      benötigte mittel:
      Lederreinger stark(nicht auf getöntes Leder!!)
      Reinigungsbenzin
      Schleifpad
      Lederfresh
      Lederversiegelung
      Lederprotector
      Elefant-Lederfett
      bei Rissen und Fehlstellen, zusätzlich:
      Flüssigleder.

      Werkzeuge:
      Heißluft Fön
      Handbürste
      Leder Spachtel
      weiche Tücher aufnahmefähige(hochwertige Mikrofaser z.b.)
      weniger teure Tücher für Reinigung mit Benzin.
      schwämme vom lederzentrum zum Auftrag der Farbe



      Arbeitsgang 1:
      sitze mit Reiniger stark und bürste partiell reinigen, am besten auf die bürste auftragen und mit kreisenden Bewegungen das Leder bearbeiten, mit einem Tuch nachwischen...das ganze solange wiederholen, bis kein schmutz mehr mit dem Tuch abgenommen wird.

      gang 2:
      mit einem Tuch getränkt mit Reinigungsbenzin, letzte Rest von schmutz aufnehmen.

      gang 3:
      gesamte zu tönende stelle mit dem Schleifpad anschleifen, mit eine gleichmäßig matte Oberfläche entsteht, mit dem Tuch und Benzin wieder schleifstaub und schmutz abnehmen.

      gang 4:

      Leder mit Lederfresh und schwamm tönen.
      dazu, etwas Tönung auf den schwamm verteilen und die zu tönende stelle tönen, wo es 2 Methoden gibt, was davon abhängig ist, ob das Leder glatt oder noch Struktur hat.
      wenn das Leder glatt ist, sollte man im Kreuzgang tupfen und später keine wischspuren auf dem Leder zu sehen.
      bei noch gut strukturiertem Leder, kann man kreisend und tupfend arbeiten.
      wichtig ist, immer z.b nur die Wange oder eine Fläche von naht zu naht zu tönen und sofort mit dem Heißluft Fön anzufönen!!

      jeh nach Abnutzung der Farbe vorher, bis zu 4x wiederholen, mit die stellen die zu tönen sind decken und satt gefärbt sind!

      ich habe die Erfahrung gemacht, das man das Leder jetzt ein paar Stunden in Ruhe lässt...

      gang 5:
      Lederversigelung auftragen...
      satt Versieglung auf einen weichen sauberen Lappen auftragen und im Kreuzgang auf jede Stelle(auch auf die ungetönten, falls man nur Teile gemacht hat) verteilen.
      mindestens 2 schichten auftragen...eine 3. schadet auch nicht, im Gegenteil.

      sitze wieder etwas "ruhen lassen" .

      gang 6:
      Lederprotector auftragen.
      dieser Arbeitsschritt ist leider unschön, weil es schwer ist das Zeug gleichmäßig aufzubringen!
      hier auch wieder mindestens 3 schichten um sicher zu stellen das alle Flächen damit behandelt wurden!!

      jetzt kann man schon mal sehen ob das Ergebnis zufriedenstellend ist, wenn nicht, gang 1 lol

      am besten, so mache ich es...die sitze über Nacht im warmen stehen lassen.
      gang 7:
      Leder fetten:
      ich schwöre hier auf Elefant-Lederfett.

      am besten mit einem saugfähigen Tuch oder gar mit der Hand die sitze damit massieren...der Fön hilft das es besser einzieht und sich besser verteilen lässt!
      hier mache ich auch 2 Gänge und lasse die sitze am besten in der Sonne stehen, damit sie schwitzen können!
      überschüssiges fett mit trockenem sauberen Microfasertuch abnehmen.

      chabe fertig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cold Hearted Man ()

    • Genau so habe ich die Tage mein "neues" M-Lenkrad aufbereitet.
      Schade, ich hätte Bilder vor und nachher machen sollen.
      Ich hoffe es bleibt so :top:

      Ich habe allerdings das Elephant Lederfett erst heute aufgetragen, da ich denke dieses bietet noch mehr Schutz als die Leder Protection und bin angenehm überrascht von dem Fett, da es doch nur seidig glänzt und nicht speckig wirkt.
      Besonders viel Fett bekamen die Nähte.
      Bei diesen Temperaturen musste ich allerdings einen Fön zu Hilfe nehmen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Toefken ()

    • Ich möchte hier wirklich nicht das Werk von jemandem schlecht reden, aber das ist so ziemlich identisch mit der (ausführlich bebilderten und mit Videos ergänzten) Anleitung von lederzentrum.de ...

      Und die Seite ist den meisten Usern, die sich nur minimal mit dem Thema beschäftigen, mittlerweile bestens vertraut.

      Eine wirklich interessanten Sache wurde überhaupt nicht erklärt, obwohl die benötigten Utensilien dafür bereits aufgelistet sind: ;)
      Schadstellen mit Flüssigleder auffüllen/flicken. Dafür hätte ich mir ein paar Erfahrungsberichte aus erster Hand gewünscht...

      Hier hat sich ein anderer User große Mühe gemacht, würde es auch verdienen angepinnt zu werden. Vor allem wegen der vielen Bilder.

      Wie gesagt, ich möchte echt niemanden beleidigen, ich kann nur nicht ganz nachvollziehen wie manche jetzt über etwas jubeln, was schon ewig im Forum bekannt ist und gut erklärt wurde... :kratz:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dumbi ()

    • @Dumbi,

      ...der Andy ( ColdHeartedMan) wurde quasi genötigt, hier eine Anleitung einzustellen. Und, wie er bereits sagte, macht er dazu noch Bilder! Das er so vorgeht wie vom Lederzentrum vorgesehen, liegt einfach daran, das er es auch genau so macht und auch deren Produkte verwendet. Im Moment macht er aber wohl erst 'mal seinen wohlverdienten Urlaub. :trinken:
      Deshalb werden Wir auf die Bilder noch warten müssen...
      Das es bereits Anleitungen gibt, ist gut! Hat vielleicht noch nicht jeder bemerkt.
      Ich weiß aus eigener Erfahrung aber wieviel Arbeit und Zeit in Anleitungen steckt. Zurück kommt oftmals aber nicht viel. Ich will aber auf keinen Fall jammern! Bei meiner letzten Anleitung kam sogar sehr viel gutes Feedback!

      Aber, ich bitte hier sehr um Zurückhaltung mit Kritik! Diejenigen die eine schreiben, haben da nämlich keinen benefit von, und viele in der Community einen oft riesigen Vorteil ohne dafür etwas tun zu müssen!

      Ich hoffe das stößt auf Verständnis! ;)
      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von E39OFI ()

    • Original von E39OFI
      Ich weiß aus eigener Erfahrung aber wieviel Arbeit und Zeit in Anleitungen steckt. Zurück kommt oftmals aber nicht viel. Ich will aber auf keinen Fall jammern! Bei meiner letzten Anleitung kam sogar sehr viel gutes Feedback!

      Aber, ich bitte hier sehr um Zurückhaltung mit Kritik!

      Ich betrachte das nicht als Kritik, sondern schlichtweg als Feststellung, dass

      1. die Arbeitsschritte in der Anleitung quasi 1:1 mit den Infos vom Lederzentrum übereinstimmen, was man kann kaum von der Hand weisen kann, und

      2. dass es bereits eine sehr gute, bebilderte Anleitung im Forum gibt.

      Das es bereits Anleitungen gibt, ist gut! Hat vielleicht noch nicht jeder bemerkt.

      Umso wichtiger ist es m.M.n., dass die länger bestehende Anleitung auch etwas Anerkennung bekommt. Da steckt nämlich auch viel Arbeit drin, was die Präsentation betrifft sogar um einiges mehr, und jetzt kommt jemand der quasi das gleiche macht und gleich oben angepinnt und gelobt wird?

      Kann ja irgendwie auch nicht sein, oder? :)

      Und auch wenn da viel Arbeit von Andy drin steckt, hier im Forum ist es doch üblich dass doppelte Threads zugunsten der länger bestehenden Themen gelöscht oder aber mehrere Topics zusammengefügt werden. Qüsste jetzt nicht, wieso man das hier anders machen sollte.

      :trinken:
    • @Dumbi,

      ich kenne den Grund und Hintergrund für das anpinnen dieses Threads hier
      nicht im Detail. Da wendest Du Dich am besten direkt an einen Mod, wenn Du meinst es geht hier unfair oder ungerecht zu.
      Ich weiß nur, das der Andy in einigen anderen Threads um diese Anleitung gebeten wurde ( auch und gerade von vielbelesenen alten Forumshasen).

      Ich störe mich aber etwas an der Art und Weise, wie Du hier rummäkelst ( nimm mir den Begriff nicht übel, mir fiel leider gerade kein besserer ein :) ).

      Er ( der Andy) hat ihn geschrieben und ein Mod hat ihn angepinnt. Alles weitere bitte mit der "Geschäftsleitung" klären...

      Gruß
    • Ich schreibe sachlich und in einem angemessenen Tonfall; wenn sich jemand daran stören sollte, ist das nicht mein Problem.

      Und nimm du es mir nicht übel, aber du musst mir nicht sagen was ich mit wem zu klären habe. Das ist ein öffentliches Forum, hier kann und soll man Themen diskutieren und seine Meinung kundtun. Und wenn ich etwas zu einem Thema zu sagen habe, dann soll das nicht über PNs mit einem Moderator geschehen, da der Threadersteller sich wohl auch dazu äußern können sollte...
    • Nun gut, ich habe Dir in diesem öffentlichen Thread nur versucht, höflich und angemessen, mitzuteilen, das ich das etwas anders sehe. Deshalb auch mein Hinweis, das Du es ja mit den Mods klären kannst ( per Meldung) das Dich dieser Thread in seiner Existenz oder Aufmachung stört oder Du ihn nicht angemessen findest. Das wäre, beispielsweise eine Möglichkeit....
      Aber, wie schon gesagt, fühle ich mich da immer etwas unkomfortabel, wenn hier an Leistungen ( ohne Wertung, wie gut oder verständlich usw.) von Usern herumkritisiert wird. Ich finde, auch davon lebt so ein öffentliches Forum. Und, 'mal ehrlich, wieviele Doppelposts existieren trotz der Gepflogenheiten hier ( Löschungen, Zusammenführungen etc.) immer noch...und es stört sich niemand öffentlich daran!
      Man(n) nimmt es hin, oder diskutiert eben an anderer Stelle. Entweder mit den Moderatoren oder dem Ersteller. Aber, in dieser Sichtweise unterscheiden Wir uns offenbar. ;) Ist ja auch gut so, das es unterschiedliche Meinungen gibt! :top:
      In diesem Sinne:
      Einen Schönen Abend noch und jetzt besser BTT.
      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von E39OFI ()

    • was´n hier los?

      ich glaub der 1. gedanke ist immer der rechte...nur wenn ich den laut gedacht hätte, wäre ich wieder der arrogante arsch gewesen.
      nämlich einfach auf die seite vom lederzentrum zu gucken und es EXAKT so und nicht anders zu machen.

      @dumbi
      warum willst du aus "1. hand" wissen wie sich das mit dem risse füllen verhält?
      kennst doch den meister und das lederzentrum!
      geh einfach auf die seite und gucks dir an :rollen:

      dann dieser satz!
      "Zitat"
      Das ist ein öffentliches Forum, hier kann und soll man Themen diskutieren und seine Meinung kundtun. Und wenn ich etwas zu einem Thema zu sagen habe, dann soll das nicht über PNs mit einem Moderator geschehen, da der Threadersteller sich wohl auch dazu äußern können sollte... "Zitat ende"

      muss ich vor dir rechenschaft ablegen herr richter?
      komm mal runter von deinem ast!

      wer nicht total hohl in dem ding ist, der bei manchen wie ich meine, nur das loch auf dem hals verschliesst, kann sich an den popelfingern abzählen das ich auch nur mit wasser koche und eben penibel nach anleitung lederzentrum arbeite...meine fresse :wall:

      am besten löschen den drecksthread, dann schwillt mir weniger der kamm, wenn sich mal wieder einer aufspielen will :crazy:

      @chris
      danke dir für deine beiträge! musst aber keine partei für mich ergreifen :trinken:

      und jetzt ist echt urlaub...faxen dicke, täglich 10tsd. zu arbeiten um mir abends noch so einen mist reinzuziehen :crazy:

      :trinken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cold Hearted Man ()