Angepinnt Lederaufbereitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wichtig ist das das leder gefettet wird wenns trocken ist.
      elefant lederfett oder Surf City Garage Voodoo Blend Lederpflege welches für den ungeübten einfacher anzuwenden ist...ist sher gut das zeug.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cold Hearted Man ()

    • So, nachdem ich mich mal richtig auf dem Forums-Treffen von Christian (E39OFI) bzgl. Lederaufbereitung und dem tollen Mittel "Sattelseife" aufklären lassen hab, musste ich natürlich erstmal zuschlagen und hab mich eben mal über eine Stunde nur am Fahrersitz ausgetobt ;)
      Vorher/nachner Bilder folgen noch wenn ich den Rest mache...
      Ich hab mich jedoch etwas erschrocken, als ich noch schnell die Mittelarmlehne gemacht habe...denn dort löst sich scheinbar das Leder in Form von kleinen "Fetzen" ab :rollen: (siehe Bild)
      Liegt das evtl. daran, dass man ständig mit dem Arm drauf liegt? :kratz:
      Unabhängig davon muss ich so wie so viele Stellen nachfärben. Denn das kommt nach der Reinigung mit der Sattelseife erst so richtig zum Vorschein.

      edit: Leder ist "sandbeige"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flowbuster ()

    • Original von E39OFI
      Ja Chris, das ist leider eine übliches Bild.... :heul:
      Zum einen kriegt die Lehne sehr viel mechanischen Druck und auch Schweiß ab...und zum anderen ist Dein Leder zwar feiner und weicher wie das Montana, aber dafür eben auch etwas empfindlicher...

      Musste ich leider an der Mittelarmlehne auch feststellen :heul:
      Aber die Sattelseife ist wirklich ein Knaller :top:
      Habe es mit dem Schwamm von LUPUS (hatte gleich mal 15 Stk. bestellt :D ) gemacht, dann mit einem feuchten Tuch nachgewischt und mit einem weiteren Tuch trockengewischt...
    • Hallo,

      mir ist dieses Set empfohlen worden. Das würde ich mir dann wohl auch bestellen.

      ebay.de/itm/Lexol-Lederreinigu…62?_trksid=p2054897.l4275

      Habt ihr damit Erfahrung oder schon mal von dem Produkt gehört?

      Wenn man keine eigenen Erfahrungswerte hat sammeln können, ist leider sehr schwer, sich für ein Produkt zu entscheiden. :rollen:

      Gruß,
      driver.87
    • Hallo,

      das Lexol kenne ich auch. Liegt hier bei mir rum, denn ich finde
      sowohl die Pflege als auch den Reiniger nicht so überragend...
      Es gibt für weniger Geld, tauglicheres!
      Einmal zum reinigen das hier:bit.ly/1piCzM4

      Und für die Pflege von Nappa oder Montana das Centralin Lederfit:bit.ly/1piDfkA

      Ist beides bei mir und einigen anderen usern hier im Einsatz und hat sich bewährt.
      Für sehr strapaziertes Leder wäre dann noch das Elephant Fett vom Lederzentrum eine gute Wahl!
    • Hi,

      anbei ein Bild des Beifahrersitzes.

      Der Sitz zeigt an der Wange richtung Tür einige Risse sowie Kratzer auf der Sitzfläche.

      Ansonsten kommt es mir v.a. darauf an, dass ich den Sitz für die Zukunft konserviere, damit er in diesem Zustand bleibt.

      Er ist ja an sich gut in Schuss, der Wagen hat auch erst 95.000km runter.

      Gruß,
      driver.87
    • Kann man auch das Leder mit dem Glattleder Pflegeset vom lederzentrum.de nur Reinigen ohne zu tönen ?

      Mir geht es darum das ich das Leder Intensiv reinigen möchte und anschließend mit Lederfett "verwöhnen"

      In dieser Anleitung ist das Tönen sehr gut beschrieben aber wie mache ich eine intensiv reinigung mit anschließender Pflege ?.

      Einfach das Tönen auslassen ?

      Mfg

      Edit:

      Oder kann ich mit der Tönung nur Teilflächen nachtönen.
      Meine Sitze sind die Gleichen wie auf dem Bild von driver.87 ein paar Postings vorher und an den üblichen Stellen etwas zerkratzt ähnlich wie auf dem Bild.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ossi328 ()

    • hab mir auch das Set geholt von Lederzentrum und muss sagen bin äußerst zufrieden.

      Der Versuch mit dem Flüssigleder steht noch aus, aber das Leder Fresh macht seinen Job schon sehr gut.

      @ossi328:

      Natürlich kannst auch nur den Reiniger nehmen und danach mit deinem Lederfett die Sitze bearbeiten.
      Mit der Tönung kannst du genauso nur Teilstücke bearbeiten wie die kompletten Sitze. Bei härteren Problemstellen musst du aber mehr als nur einmal mit der Tönung rüber gehen, aber vorher trocknen lassen.
    • Hallo miteinander.

      Hat hier jemand schon mal Leder bzw. Kunstleder umgetönt?

      Selber hab ich schon etwas Erfahrung was die ganze Aufbereitungsprozedur als Laie angeht.
      Habe selber schon mal eine M5 Individual dunkelgraue Mittelkonsole in grau aufgehellt. Das ging ganz gut, muss ich sagen.
      Jetzt frage ich mich aber, geht das auch so gut wenn man ein beiges Teil in grau umtönen will?
      Oder müsste man das zunächst in schwarz tönen (also einen neutralen dunklen Ton) und dann auf grau aufhellen?
      Ich hätte nämlich Lederfresh in schwarz und in grau parat.