Angepinnt Lederaufbereitung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie traurig dass manche Leute nicht damit umgehen können, wenn nicht jeder nur 'juju' und 'bravo' ruft... :rollen:


      Original von Cold Hearted Man
      dann dieser satz!
      "Zitat"
      Das ist ein öffentliches Forum, hier kann und soll man Themen diskutieren und seine Meinung kundtun. Und wenn ich etwas zu einem Thema zu sagen habe, dann soll das nicht über PNs mit einem Moderator geschehen, da der Threadersteller sich wohl auch dazu äußern können sollte... "Zitat ende"

      muss ich vor dir rechenschaft ablegen herr richter?
      komm mal runter von deinem ast!


      Selber schon mal das Ding über dem Loch auf dem Hals benutzt, von dem du redest? Wenn ja, würde man nicht ein Zitat völlig aus dem Zusammenhang reissen und irgendwas reininterpretieren.
      Da muss man eigentlich nicht weiter drauf eingehen.

      Noch ein Tipp zum schluss: wenn man schlecht drauf ist, einfach mal 'ne Runde um den Block rennen, das hilft ungemein.

      Ich bin raus, bin zu alt für Kindergarten. :ugly:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dumbi ()

    • Original von Jean_Marc
      Und nun wieder zurück zu Thema. :O

      Was ist mit einer Alcantara Teillederausstattung? Kann ich das da auf dem Lederbereich genauso machen?

      Gruß


      Das Leder kannst Du so behandeln wie von ColdHeartedMan oder vom Lederzentrum beschrieben...na klar! ;)
      Bei Alcantara gehe ich anders vor, da das ja eine Kunstfaser ist. Mit einer milden Reinigungslösung ( Allpurpose-Reiniger 10-15ml auf 5Liter lauwarmes Wasser) und einer weichen Bürste. Langsam und sanft auf dem Stoff in wechselnder Richtung einreiben und mit einem feuchten Microfasertuch abnehmen. Den Stoff nicht durchnässen, sonst gibt es u.U. Stockflecken und
      es trocknet nicht richtig durc und fängt an zu muffeln....
      In harten Fällen geht's auch mit dem Tornador...allerdings in großem Abstand (20-30cm). Da dann eine Lösung von 1:4 ( ein Teil Wasser und 4Teile Reiniger) . Das ganze dann gründlich absaugen!
      Hinterher die Appretur für das Alcantara nicht vergessen!!! Da nehme ich das "303" Fabric Guard....
    • Hat schonmal jemand dieses Pflegepaket von BMW in Anspruch genommen?

      Das beinhaltet wohl folgende Leistungen und die Preise variieren ein wenig, je nach Autohaus (hab das jetzt mal aus nem x-beliebigen rauskopiert):

      Pflegepaket 4
      - Maschinelle Fahrzeugwäsche
      - Felgenreinigung
      - Motorraumreinigung
      - Steinschlagkorrektur
      - Teerentfernung
      - Insektenentfernung
      - Scheibenreinigung innen + außen
      - Kofferraumreinigung
      - Manuelle Lackpolitur
      - Lackversiegelung
      - Reifenpflege
      - Unterbodenwäsche/Unterbodenpflege
      - Intensive Innenreinigung
      - Polstershampoonierung, alternativ Lederpflege inkl. Seitenverkleidungen
      - Versiegelung der Kunststoff - und Gummiteile innen + außen
      - Chrompflege
      - Teppichshampoonierung
      - Scharniersäulenreinigung
      - Cabrio Verdeckreinigung inkl. Imprägnierung

      Preis: 229,90 €

      Mir geht´s da weniger und die Leistungen am Fahrzeugäußeren sondern um den Innenraum. Wie "gepflegt" wird das Leder wirklich?

      Grüße
    • Original von M-Sport
      Hat schonmal jemand dieses Pflegepaket von BMW in Anspruch genommen?

      Das beinhaltet wohl folgende Leistungen und die Preise variieren ein wenig, je nach Autohaus (hab das jetzt mal aus nem x-beliebigen rauskopiert):

      Pflegepaket 4
      - Maschinelle Fahrzeugwäsche
      - Felgenreinigung
      - Motorraumreinigung
      - Steinschlagkorrektur
      - Teerentfernung
      - Insektenentfernung
      - Scheibenreinigung innen + außen
      - Kofferraumreinigung
      - Manuelle Lackpolitur
      - Lackversiegelung
      - Reifenpflege
      - Unterbodenwäsche/Unterbodenpflege
      - Intensive Innenreinigung
      - Polstershampoonierung, alternativ Lederpflege inkl. Seitenverkleidungen
      - Versiegelung der Kunststoff - und Gummiteile innen + außen
      - Chrompflege
      - Teppichshampoonierung
      - Scharniersäulenreinigung
      - Cabrio Verdeckreinigung inkl. Imprägnierung


      Preis: 229,90 €

      Mir geht´s da weniger und die Leistungen am Fahrzeugäußeren sondern um den Innenraum. Wie "gepflegt" wird das Leder wirklich?


      Grüße


      Servus,

      da ich selbst 7Jahre in einer BMW-Ndl. als Mech. gearbeitet habe, kann ich Dir das relativ genau sagen.
      Es werden Produkte aus dem BMW-Regal verwendet, teilweise ergänzt durch Dinge aus dem Profibereich (namentlich z.B.: Frilo Fleckentferner u.a.)
      Eine umfassende Reinigung und Pflege darf man aber nicht erwarten!
      Hängt auch in besonderem Maße noch von der ausführenden Person ab, wie "ehrlich" man da zum Kunden ist...
      Im übrigen sieht man es auch am Preis, der für sich betrachtet hoch erscheinen mag, aber in Summe für Außen und Innen nichts erwarten lassen kann! Wie lange hat der Aufbereiter Zeit bis die 230,-€ weg sind? Höchstens 2 Stunden!
      Für die korrekte und fachgerechte Aufbereitung von Leder brauchst aber Minimum schon 2-3 Stunden, wenn da vorher noch nie eine Pflegende Hand tätig wurde.
      Mein persönliches Fazit: Lieber noch 200,-€ (Edit: also gesamt für Innen und Außen 400-450€) auf den Betrag drauf' packen und zu einem richtigen Detailer gehen. Das lohnt sich und ist vorallem Nachhaltig!
      Das Paket vom Freundlichen ist nur sehr oberflächliche Kosmetik und verschlimmert oftmals den Zustand des Leders noch ( durch falsche Anwendung und ungeeignete Produkte)
      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von E39OFI ()

    • Servus und danke für die informative und aussagekräftige Darstellung.
      Dann überlege ich mir das wohl wirklich, ob sdas für mich in frage kommt...

      Hatte allerdings auch mit dem Gedanke gespielt, die Pflege außen von BMW durchführen zu lassen und innen selber Hand anzulegen. Bin allerdings nicht wirklich erfahren oder sonderlich geschickt, weswegen ich eigentlich alle Arbeiten am Auto immer hab durchführen lassen. :(
    • Hallo,
      nachdem ich hier so vieles über die Produkte vom Lederzentrum gelesen habe, stellt sich mir die Frage, ob ich meine Sandbeige Ausstattung damit wieder chic bekomme. Ich habe mal ein Foto von der Fahrersitzfläche angehängt. Es wäre natürlich klasse, wenn man mit den Mitteln arbeiten könnte und so den gng zum Sattler vermeiden kann.
      Kurz gesagt, kriegt man die Sitze wieder hin?
    • Patina bleibt natürlich sichtbar, aber die Farbschäden bekommt man damit wieder hin. Alle 6-12 Monate (je nach Nutzung) muss man halt nochmal nacharbeiten und zwischendrin regelmäßig pflegen. Aber die bekommt man wieder schön.
      Ich hab ne ähnlich abgenutzte schwarze Ausstattung damit auch gerettet.
    • So und hier noch einiges mit Bildern.

      Das könnte man gut zusammenlegen wie Ich finde.

      Aber das kann ja die Obrigkeit entscheiden.

      Eventuell kann man es dem ersten Beitrag beifügen, und es quasi so benennen wie es auch beschrieben wurde.

      Wie zum Beispiel,

      hier ein Link zu Ledergriffen und MAL

      e39-forum.de/thread.php?threadid=96570&sid=&page=1

      @all....
      solche Themen sollten nie in sowas enden.
      Jeder der sich hier länger mit einbringt, ist wichtig.

      Und Ich persönlich finde es sehr wichtig, wenn solche Beiträge existieren.

      Und es sollte sich jeder bewußt sein, dass dies hier alles auf freiwiliger Basis geschieht.Dafür bekommt keiner etwas. Also macht man es nur für die Gemeinschaft.

      In diesem Sinne
      :trinken:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Luca2009 ()

    • die Anleitung ist ja eigentlich Idiotensicher, jetzt komme aber ich mit folgenden Fragen :D

      Die Lederprodukte aus'm Lederzentrum müssen speziell für's Leder sin, also in meinem Fall Montana Grau oder? :kratz:

      Wie siehts aus mit der Beständigkeit der Produkte, nicht das wenn ich mal schwitze und ausm Auto austeige dann einen grauen Poshi hab :D

      und der Leder Protector ist ja laut deiner Anleitung etwas bescheiden aufzutragen, sieht man später wenn es ungleichmäßig ist?

      achja hinten die Sitzbank bei mir ist irgendwie Spröder, das Leder fühlt sich sehr rau an wie krieg ich das weg?

      @Cold Hearted Man
      sonst warte ich bis du irgendwann mal in Hamburg bist dann kannst du mir die Sitze gegen ein Erdbeereis machen :lol: :D
    • Das mit der Rückbank wird wohl daran liegen das nicht wirklich oft jemand hinten mitfährt.

      Und auch manche leute nicht oft Lederpflegemilch verwenden.Dies sollte man schon min. 3X im jahr machen.

      So bleibt das Leder soft.

      Sonst wird es irgendwann so hart, das sich da bei Belastung Risse bilden.
    • @TUNISIANO,

      speziell für Dein Leder muß nur die Tönung sein! Da gibt's ja die Farbkarte vom Lederzentrum.
      Alle anderen Produkte von denen sind Standard und universell Einsetzbar.
      Ergänzend zu den Reinigern vom Lederzentrum ( also Reiniger stark oder normal, Reinigungsbenzin) würde ich Dir Vorab die Sattelseife von B&E empfehlen. Dazu dann das obligatorische Microfasertuch und ein Eimer warmes Wasser, zum auswaschen des selbigen, wenn man die Seife abnimmt. Die Seife hinterlässt einen dünnen Film Glyzerin. Der geht dann sehr leicht mit den Reinigern vom Lederzentrum ab. Der muß auch ab, wenn die Tönung gelingen soll! Ergänzend dazu dann ein Schleifpad, um die Kratzer und Risse anzuschleifen, damit das Leder die Tönung an diesen Stellen gut annimmt und es keine "Kanten" gibt, die sich umlegen oder die Tönung behindern.
      Tönen muß man in der Regel mit 5-6 Wiederholungen, damit es deckt. Nach der Trocknung dann fixieren mit dem Protektor. Und für die Geschmeidigkeit und den Erhalt des Leders dann Final das Elephant Fett. Das Zeug ist ein richtiger Kracher! Ich habe damit total verhärtetes Schuhleder ( Trekkingstiefel meiner Tochter) wieder wunderbar geschmeidig bekommen. Selbst die Farbe wurde wieder kräftiger und das alles ohne speckigen Glanz und Fettreste auf der Oberfläche. Hydrophobiert wird das Leder damit im übrigen auch wieder.
      Braucht allerdings etwas Temperatur zur Verarbeitung! Also im Sommer oder in beheizter Garage, alternativ mit dem Fön das Leder gefühlvoll erwärmen!
      Damit müsste auch Deine Rücksitzgarnitur wieder schön werden!
      Gruß
    • Hi.

      Möchte hier ein paar Fotos von der Nachtönung meiner Sitze zeigen.
      (Mittlerweile hab ich sie aber neu ledern lassen!)

      Die verwendeten Mittel und die Vorgehensweise wurde hier im Thread eh schon angeführt. Daher stelle ich nur Fotos ein.

      Vorher:











      Nach dem Reinigen mit Lederreiniger Stark und dem Entfetten:
      :apaul:






      Nachher:














      Jetzt-Zustand: :D

    • Fürs neue Leder?

      275,- pro Sitz in Nappa Leder.

      70,- fürs Lenkrad in Montana Leder.

      gratis Mittelkonsole in dunklerem Nappa Leder.

      Das Leder ist natürlich vom BMW-Zulieferer....

      Hingebracht und geholt hab ich die Sitze selber. (ca. 300km von mir.)

      Weiß nicht ob ich da einen Link von ihm rein setzen darf. Zwecks Werbung!?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von krisses ()