Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Kolbenspiel

    E39OFI - - Antrieb

    Beitrag

    Bauteil-Toleranzen, nicht nur im Maschinenbau, sind notwendig um den Produktpreis in bezahlbare Regionen zu bekommen. Die Kolben die von Mahle geliefert wurden, hat man seinerzeit in Toleranzgruppen eingeteilt. Das war notwendig, weil die Bohrungsmaße durch das damals noch rel. neue Honbürsten weniger einfach definiert einhalten konnte, als das an den Kolben möglich war. Das Nennmaß des Kolbens stellt nicht das obere oder oberste Abmaß des Kolbens dar! Wie viele Tol. Klassen es gab, ist mir alle…

  • Um mechanisch mal alle Eventualitäten auszuschließen (der Teufel ist ein Eichhörnchen...;) ) mach doch einfach mal eine Druckverlustprüfung... ich will perse einen sensorischen/altuatorischen Defekt nicht ausschließen... aber, ein Gefühl sagt mir, das da ein oder mehrere Ventile Undicht sind... das muß ja noch nicht mal an dem Ventil oder Sitz selbst liegen... Als nächstes wären dann die Düsen dran... im U-Bad reinigen und dabei ansteuern (mit 12V antakten...)

  • Zitat von DieterW: „Danke für die Rückmeldung. Und warum werden starre Schwungräder für mein Model angeboten? “ ....ganz profan: Weil damit Jemand Geld verdienen möchte! Das ZMS ist eine Entwicklung aus den 80ern um den Komfort zu verbessern und Geräusche respektive Schwingungen im Antriebsstrang zu reduzieren. Bauartbedingt tritt im Laufe der Zeit Verschleiß an den ZMS auf (Federn brechen oder erlahmen usw) Diese Dinger sind im Erstaz relativ teuer... und dann kamen da ein paar findige Bastler …

  • Moin, hm, ein patschen bei Gaswegnahme... als Ursachen dafür fallen mir auf Anhieb nur Undichtigkeiten am Auspuff ein... (hatte ich an meiner TL mal zu Anfang, weil die Dichtung des hinteren Hosenrohrs gerissen war...). Wenn man vom Gas geht, ist ja die Schubabschaltung aktiv (bis zu gewissen Schwellenwerten usw), somit sollte auch kein Krafststoff mehr eingespritzt werden und es fehlt an zündfähigem Gemisch... Wenn er patscht, dann gibt es offenbar noch irgendwo und wie eine Quelle für ein, wie…

  • Polierpad Empfehlung

    E39OFI - - Fahrzeugpflege

    Beitrag

    Zitat von ben.seifert: „Hallo E390FI, Das klingt sehr interessant! Ich stecke zwar nicht so viel Arbeit in den Lack vom Bmw, dafür aber um so mehr in die Pflege der Segelflugzeuge in unserem Flugverein. Die werden inzwischen auch immer mehr in Autolack lsckiert, statt Gelcoat. Wir sind da bis jetzt bei 3M Polituren und dem Route66 Wachs gelandet + RotWeiss Sprühwachs für zwischendurch. Hast Du Deine Pads damit auch mal probiert? Gruss Ben “ Hallo Ben, wenn Du/Ihr mal die Gelegenheit oder das Bed…

  • Polierpad Empfehlung

    E39OFI - - Fahrzeugpflege

    Beitrag

    Ich habe Mittlerweile so ziemlich Alle Namhaften Hersteller von Polierpads (auch in diversen Härtegraden und Profilierungen) durch und für mich haben sich 2 Favoriten herauskristallisiert. Das muß aber jetzt nicht jedem genau so gehen... Für den ersten Step mit einer stark abrassiven Politur (z.B. Menzerna 300/400) verwende ich das Lake Country orange CCS heavy cutting Pad. Das ist ausreichend lange stabil und die Poren bleiben vergleichsweise lange frei. Auch ist die Wärmeentwicklung vergleichs…

  • S62 Stegbrand

    E39OFI - - M5 & Alpina

    Beitrag

    Zitat von rs 125 bierkiste: „Welche Kw Lager muss ich nehmen? Die gelben komplett? “ Das kommt auf das Maß der Hauptlagerzapfen der KW an! Wenn die noch nicht geschliffen bzw. poliert wurde, dann passen die gelben Schalen vom Original-Maß. Das gilt es aber auch zu verifizieren! Also entweder die Hauptlagerschalen eingebaut messen und mit dem Maß der Hauptlagerzapfen vergleichen (Einbauspiel) oder mit Plastic-Gauge ermitteln! Denn: Angegebene Maße vom Werk sind gut, Kontrolle aber immer besser...…

  • Ich halte von dieser Angelegenheit mit dem nachstellen überhaupt nichts, und das hat auch Gründe! Natürlich versuche auch ich so oft als möglich den Kauf von Neu- oder guten Gebrauchtteilen zu vermeiden und lieber zu reparieren....einfach weil ich daran Spaß habe, aber: Dieser Spaß hört bei mir spätestens dann auf, wenn ich irgend Gefahr laufe mich oder andere zu gefährden und genau das ist hier keine Fiktion. Und mag es noch 100.000mal gut gehen... Diese Lenkspiel-Einstellung ist vom Hersteller…

  • S62 Stegbrand

    E39OFI - - M5 & Alpina

    Beitrag

    Lesenswertes zum überholen von Alusil-Motoren: pierburg-service.de/ximages/ks_si_0018_de_web.pdf pierburg-service.de/ximages/ks_si_1199_de_web.pdf Von der Pierburg-Gruppe (namentlich deshalb erwähnt, weil die auch für BMW damals die Blöcke gegossen haben!) gibt es auch Instandsetzungslösungen! ...einfach da mal nachfragen! ...denn, bekanntlich gibt es hier in D für Alusil-Blöcke nicht wirklich viele, die das korrekt bearbeiten können!

  • Ventildeckel aufbereiten M62

    E39OFI - - Rund um den E39

    Beitrag

    Hm, es wäre vermutlich einigermaßen unsinnig, die Dinger einmal quer oder längs durch die Republik zu senden, zumal es in Deiner Region mit Sicherheit auch Betriebe geben wird, die das gut hinbekommen! So kompliziert ist das nicht... Glasmehlstrahlen und Pulverbeschichten gibt es normalerweise in jeder mittelgroßen Stadt... Ach ja: Etwaige Lunker in der Oberfläche werden beim Pulvern allerdings nicht egalisiert! Wenn Du darauf Wert legst, solltest Du die Variante "Lackieren" wählen. Denn dann ka…

  • Ventildeckel aufbereiten M62

    E39OFI - - Rund um den E39

    Beitrag

    Warum möchtest Du neue kaufen? Sind die alten gerissen oder irgendwie verzogen? Wenn die Dinger nicht wirklich unrettbar kaputt sind, dann reinigen/entfetten, Glasmehlstrahlen und danach ab zum Pulverbeschichten. Darauf achten , das der Beschichter mit einer Konversionsbeschichtung arbeitet! Ruhig mal nachfragen!

  • Fehlersuche dauernd vdd undicht

    E39OFI - - Antrieb

    Beitrag

    @jazze, ich tue es nicht gern, möchte aber doch leicht widersprechen, denn diese Gummiprofildichtungen sind "schwimmende" Dichtungen, arbeiten also nicht wie klassische Flächendichtungen herkömmlicher Art. In Folge ist das anziehen auch nicht sinnvoll bzw. wie an Unseren Autos auch nicht möglich zumal die Verschraubung eine Bund hat, der am Gewinderand aufliegt lange bevor die Dichtung quetscht. Somit erreicht man da dann auch keine höhere Pressung auf die Dichtung! @'TE Ich würde mir in diesem …

  • Ventildeckel aufbereiten M62

    E39OFI - - Rund um den E39

    Beitrag

    Zitat von zia_pic: „Wenn ich heute die Ventildeckel neu bei BMW kaufe, sind die anders als die damals verbauten Ventildeckel? Wurde da bzgl. Beschichtung Verbesserungen seitens BMW vorgenommen, damit sie länger halten bzw. länger optisch sauber bleiben? Weil es wär doch blöd, wenn man jetzt für 500€ zwei neue Ventildeckel bei BMW holt und nach 3-4 Jahren sehen sie wieder so gelb-goldlich aus und fangen an schlecht zu werden. Gibt es vielleicht eine Verbesserungsmöglichkeit, die neuen Deckel von …

  • Zitat von michaelXXLF: „Zitat von quentin_fotograf: „So sahen meine alten Tonnenlager aus. “ Ist dein Achsträger gerissen? Da rechts oberhalb des Tonnenlager. “ ...ne, wenn man genau hinsieht, erkennt man das Profil des Trägerprofilrohrs zur zylindrischen Buchse der Tonnenlageraufnahme...

  • ...etwas spezifischer oder technischer erklärt: Zum einen ist der S62 einer der ersten Großserienmotoren in Hochdrehzahl- Auslegung (zumal als V8 und in dieser Hubraumklasse!) Die hohen möglichen Nenndrehzahlen hinterlassen ihre Spuren auch und vor allem an den Lagern des Kurbeltriebs. Zum anderen ist der S noch einmal deutlich im Mitteldruck gesteigert (gegenüber dem M62). Das alles bei sehr ähnlichem Kurbeltrieb-Layout (bezogen auf Zapfendurchmesser, Lagerbreite usw...). Ich behaupte aber jetz…

  • Zitat von evorichi: „sieht aber schon so aus, als wenn sich die Beläge, eingearbeitet haben. Und vielleicht "auch" Bremsflattern begünstigen. “ Nein, wie Richard schon geschrieben hat, da wird nix geführt! Diese Ausbrüche sind unbedenklich! Die Beläge werden im Rahmen/Belagträger geführt!

  • Der Ultimative Öl-Thread!

    E39OFI - - Antrieb

    Beitrag

    ...hm, ... okay, gut...hätte ich mir eigentlich denken können das die Variante noch kommt... Aber, sie ist oder war relativ unüblich... zumal auch in dieser Zeit Mitte/Ende der 90er...

  • Zitat von Blade 2: „Zitat von Xam2k8: „Gibt es für diese Stifte auch ein Anschauungsbild z.b. im ETK? Ich habe gerade überhaupt keine Vorstellung, was damit gemeint ist “ Ne gibt's nicht im ETK, aber hier: DSC_0961.jpg @E39OFI Ist schon klar, aber da fängt für mich Pfusch an. Wenn man nach der reinen Funktionalität geht, könnte man so Einiges an unseren Autos weglassen. Deiner Argumentation bzgl. der Stifte kann ich alledings nicht ganz folgen. “ Im Fahrversuch meines Brötchengebers wurde insbes…

  • Zitat von Eckart1: „Hallo Christian, Zitat von E39OFI: „Sicher interessiert das Eckart! “ Na ja, sah bisher nicht so aus.Sonst gibt es teilweise wegen Belanglosigkeiten endlose Diskussionsthreads, teilweise bis in das Eingemachte und hier Funkstille. Was Du schrobst, finde ich interessant. Wenn ich Dich richtig verstehe, läßt Du galvanisch verzinken und anschließend zusätzlich nochmals pulverbeschichten, wobei die Pulverbeschichtung alleine auch reichen würde, wenn vorab eine Konversionsschicht …

  • Der Ultimative Öl-Thread!

    E39OFI - - Antrieb

    Beitrag

    Zitat von E39_Indiv_Driver: „ ... Führt der E39 überschüssiges Öl auch über die Kolbeninnenseite ab? “ Klar, wie sollte das sonst funktionieren?